GOODFORM - Egon Eiermann


Direkt zum Seiteninhalt

egon eiermann


Eiermann zählt zu den bedeutenden deutschen Architekten der Nachkriegszeit. Ausserdem war er als Möbeldesigner tätig. Eiermann war der erste, der in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg Serienmöbel entwickelte, die internationalen Masstab an Form und Funktionalität Stand hielten.


1953 entwirft Egon Eiermann das Tischgestell Eiermann 1 mit schrägen Kreuzstreben. Viele Jahre war das Original »verschwunden«, ersetzt durch verschiedene billigere Gestelle, die dem Original gestalterisch aber nicht das Wasser reichen. Richard Lampert hat von der Familie Eiermann 1995 die exklusiven Herstellrechte für die Eiermann Gestelle erhalten.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü